Grosse Festivaleröffnung mit der Leipzig-Short-Cuts-Revue

Freitag, 1. Februar 2019, 19.00 Uhr

> die naTo

> Tickets

 

 


GROSSE FESTIVALERÖFFNUNG

  • Leipzig-Short-Cuts-Revue
  • Grußworte sowie Vorstellung der Nominierten
  • Moderation: Stefan Ebeling
  • Musikalische Begleitung am Flügel von Olga Reznichenko

Leipzig-Short-Cuts-Revue

Nach dem durchschlagenden Erfolg in beiden vergangenen Jahren steht auch 2019 wieder eine Short-Cuts-Revue auf dem Programm als eine Art Streifzug durch die Leipziger Theaterszene. Eine bunte Mischung aus Bewerberinnen und Bewerbern um den Bewegungskunstpreis der vergangenen Jahre ist der Einladung gefolgt. Jede und jeder von ihnen hat für drei Minuten die  naTo-Bühne zur Verfügung, nur bewegliche, mitgebrachte Requisiten und Möbel sind erlaubt, ansonsten herrscht vollkommene Freiheit. Aber nach genau drei Minuten ist Schluss!

Lassen wir uns überraschen!

> Olga Reznichenko

Die junge Musikerin begann schon früh ihre musikalische Ausbildung als Klassikpianistin. Spätestens seit sie 2012 zum Studium an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« nach Leipzig gekommen ist, entwickelt sie ihre eigene Musiksprache im Feld des Jazz. Schon 2014 gewann sie mit Ylativ Algo beim GETXO Jazzwettbewerb den ersten Platz. 2017 brachte sie gemeinsam mit Sophia Bicking das Debütalbum „Shells in Motion“ heraus, worauf sich tiefgründige, sprachliche Bilder, raffinierte, harmonische und rhythmische Verzahnungen mit dem individuellen Ausdruck beider Musikerinnen und ihrer Bandmitglieder vernetzen.

> Direkt im Anschluss Unser großes Album elektrischer Tage